Bundestechniklehrgang Hanbo Jutsu in Gladenbach
Am 14. April 2018 fand ein Bundestechniklehrgang in Hanbo Jutsu beim TV 1908 Gladenbach e.V statt. Dieser war der erste offizielle Hanbo Lehrgang in Hessen und er fand für die recht neue Sportart im Deutschen Ju Jutsu Verband (DJJV) einen guten Zuspruch. Am Samstagnachmittag kamen 34 Kampfsportbegeisterte nicht nur aus Hessen, sondern auch aus Baden-Württemberg und Nordrhein Westfalen nach Gladenbach um einen Einblick in das Hanbo Jutsu zu bekommen. Schlag-, Stoß-, Hebel-, Würge- und Blocktechniken konnte Stefan Stöhr, Lehrreferent Hanbo Jutsu im DJJV, den Teilnehmer so kurzweilig vermitteln, dass die vier Stunden Training wie im Fluge vergingen und die Teilnehmer sich weitere Lehrgänge wünschten.

 
 
Erste Hanbo Jutsu Prüfung in Hessen
Am gleichen Tag fand die erste Hanbo Jutsu Prüfung in Hessen vom Hessischen Ju Jutsu Verband statt.  Nach einem tollen Bundestechniklehrgang stellten sich 11 Prüflinge aus Marburg und Gladenbach zu ihrer Prüfung zum nächst höheren Gürtel. Die Teilnehmer mussten entsprechend zu ihrem angestrebten Grad (Gürtel), Schlag-, Stoß-, Hebel-, Würge- und Blocktechniken in der Grundform und auch in der Anwendung zeigen. Für zwei Prüflinge stand auch Kata (eine Übungsform gegen imaginäre Gegner bei welcher der Ablauf genau festgelegt ist) auf dem Programm. Nach zweieinhalb Stunden war es geschafft und Stefan Stöhr, Lehrreferent Hanbo Jutsu im DJJV, konnte den Prüflingen, acht 5. Kyu (gelber Gürtel), einen 4. Kyu (orangener Gürtel) und zwei 2. Kyu (blauer Gürtel) zur bestandener Prüfung gratulieren. Damit ist der Anfang gemacht und wir wünschen uns das noch viele schöne Prüfungen in Hessen folgen.

Bericht und Fotos: Ingo Becker

Nach oben!