Hessen war erfolgreichster Landesverband bei der deutschen Einzelmeisterschaft 2018

Am 16. und 17.6.2018 fand die Deutsche Einzelmeisterschaft des Deutschen Ju Jutsu Verbands e.V. der Sportarten Ju Jutsu, Jiu Jitsu und Brazilian Jiu Jitsu in den Disziplinen Fighting, Duo und NeWaza in Bernau statt. Insgesamt bestritten 232 Kämpfer die Kämpfe um nichts Geringeres als den Titel des deutschen Meisters. 93 Vereine aus 14 Ländern versuchten mit Ihren Kämpfern den Titel nach Hause zu holen.
Erfreulicherweise holten die hessischen Athleten insgesamt 11 erste, 8 zweite und 9 dritte Plätze nach Hause. Ein wahres Sommermärchen im hessischen Ju-Jutsu Leistungssport. Im Medaillenspiegel aller Länder belegten wir den ersten Platz! Florian Pommert holte den zweiten Platz im Ranking der schnellsten Fights. Alexander Neufang gewann sogar das Ranking im NeWaza mit nur 10 Sekunden.
Hessen ist also auch im Bereich Leistungssport hervorragend aufgestellt.  Ein großer Dank geht an die vielen Trainer,  Vereine und Fans in Hessen, die ihre Athleten mit großem Engagement und Leidenschaft unterstützen und fördern. Auch den Landestrainern gebührt ein großes Dankeschön.
Wir sind freuen uns mit folgenden Athleten und gratulieren zu dieser tollen Leistung.

Ju-Jutsu Fighting
1. Platz - Florian Pommert, JC Wiesbaden
1. Platz - Jennifer Günsch, TuS Dotzheim
1. Platz - Felix Adelsberger,  JC Hofheim
1. Platz - Müller Christopher,  SSV Hommertshausen
1. Platz - Timon Kaeppel,  KSC Hanau
1. Platz - Tanika Rundel , JC Erbach
2. Platz -  Etienne Jäger, Sprendlinger JV
2. Platz -  Nikola Angelovski, KSC Hanau
2. Platz -  Henry Schwerdtner, JC Hofheim
2. Platz -  Annika Meyer,  Sprendlinger JV
3. Platz - Adrian Mustafa, JC Hofheim
3. Platz - Björn Gronewold, JC Erbach
3. Platz - Alicia Pommert, JC Wiesbaden

NeWaza
1. Platz - Marius Oderwald, BC Arolsen
1. Platz - Alexander Meffert,  JC Wetzlar
1. Platz - Claudia Wychoski , JC Wetzlar
1. Platz - Irina Brodski, JC Wetzlar
1. Platz - Marie Großmann, JC Wetzlar
2. Platz -  Alexander Neufang, JC Wetzlar
2. Platz -  Viktor Schegurow, PSV Wiesbaden
2. Platz -  Natascha Coerper, JC Wetzlar
2. Platz -  Miriam Pyttel, PSV Wiesbaden
3. Platz -  Gabriele Bozsa, PSV Wiesbaden
3. Platz -  Patrick Schreier, JC Wetzlar
3. Platz -  Nick Gerhold, BC Arolsen
3. Platz -  Alexander Keller, JC Wetzlar
3. Platz -  Lena Urban, PSV Wiesbaden
3. Platz -  Desiree Haarmann, JC Wetzlar


Nach oben!